Was ist Mannayan?

07.04.2015 21:51 | Biocenter Shopnews

DAS BESONDERE AN DEN NÄHRSTOFFEN DER DERMAVIT REIHE

Was ist die Mannayan Reihe?
In unseren Lebensmitteln sind die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente nicht isoliert vorhanden, sondern eingebunden in Fette, Kohlehydrate und Eiweiße. Diese Co-Faktoren sind notwendig, um die Nährstoffe aus dem Darm zu resorbieren und durch die Zellmembranen zu transportieren. Synthetische Vitamine, aber auch isolierte Vitamine natürlicher Herkunft, enthalten diese Elemente nicht und sind abhängig von der Verfügbarkeit der Transportsubstanzen in unserem Körper. In vielen Fällen sind diese Substanzen jedoch nicht ausreichend vorhanden, so dass sich die Wirksamkeit der Vitamine verringert. Bei dem Versuch, den Mangel zu überwinden, werden Vitamine und Mineralien oft in zu hoher Dosierung verschrieben, ohne den erwünschten Effekt zu erreichen. Die Antwort auf dieses Dilemma war die Entwicklung von Nährstoffen, die so nah wie möglich am natürlichen Lebensmittel orientiert sind.

Was ist das Besondere an Vitaminen und Mineralien der Mannayan Reihe?
Die Mannayan Vitamine sind jeweils mit Lebensmittelkomponenten verbunden, in denen sie auch natürlicherweise enthalten sind: z.B. Betacarotin in Karottenkonzentrat, Vitamin C in Zitrusmark und Vitamin E in Pflanzenöl.
Die Mannayan Mineralstoffe und Spurenelemente sind in einem Nährstoffkomplex auf Hefebasis angereichert. Das Resultat ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Proteinen, Kohlehydraten und Lipiden, das der Körper wie natürliche Vollwertkost nutzen kann.

Warum wirken Mineralstoffe der Mannayan Reihe effektiver?
Mineralstoffe kommen in der anorganischen und in der organischen Form vor. Anorganische Mineralstoffe sind meist ungeeignet für das menschliche Gewebe, wogegen Mineralstoffe in der organischen Form leicht aufgenommen und verwertet werden können. In der Natur nehmen Pflanzen die anorganischen Mineralstoffe aus der Erde auf und wandeln sie in organische Mineralstoffe um. Durch den Verzehr der Pflanzen wird der organische Mineralstoff für den Menschen verfügbar. Mannayan Mineralstoffe werden nach diesem Vorbild hergestellt. In einer Nährstoffmatrix werden Hefezellen (Saccharomyces cerevisiae) mit dem speziellen Mineralstoff angereichert. Sie wandeln ihn in seine organische Form um, d.h. er ist eingebunden in die notwendigen Transportmoleküle, wenn er in den menschlichen Körper gelangt.

Warum gibt es bei der Mannayan Reihe kein Problem mit Hefepilzallergien?
Die meisten Allergene sind Eiweiße oder Kettenmoleküle. In Mannayan Produkten sind keine aktiven Hefezellen mehr vorhanden, die eine Allergie auslösen könnten. Nach der Anreicherung mit Nährstoffen werden die Hefezellen enzymatisch aufgelöst und die Eiweißmoleküle zu Aminosäuren zerlegt. Von diesem Moment an existieren keine potentiell allergenen Kettenmoleküle der Hefe mehr. Mannayan Produkte sind daher auch für Pilzallergiker und Candida-sensitive Personen geeignet. Bisher wurden keine allergischen Reaktionen auf Mannayan Nahrungsergänzungen beobachtet. Es gibt jedoch kein Produkt, das absolut allergiesicher ist. Inzwischen sind viele Nährstoffe in einer Lebensmittelmatrix angereichert, die enzymatisch aus Lactobacillus bulgaricus gewonnen wird. Damit wird eine viel höhere biologische Verfügbarkeit und Verträglichkeit erreicht.

Müssen Mannayan Produkte zum Essen eingenommen werden?
Mannayan Produkte müssen nicht zum Essen eingenommen werden. Durch die enthaltenen Lebensmittelkomponenten sind die Mannayan Wirkstoffe gut verträglich und haben bereits die spezifischen Co-Faktoren für die Resorption bei sich.

Warum ist der Herstellungsprozess so wichtig?
Ein wichtiger Faktor für die biologische Verfügbarkeit der Inhaltsstoffe ist die Art der Herstellung der Tablette. Viele sogenannte harmlose Hilfsstoffe, die zur Herstellung von Tabletten verwendet werden, können die Aufnahmefähigkeit der Wirkstoffe beeinflussen oder Nebenwirkungen und Allergien verursachen. Mannayan Produkte werden aus diesem Grund nur mit den absolut notwendigen Hilfsstoffen hergestellt, die alle natürlicher Herkunft sind.

Ein weiterer Qualitätsfaktor im Herstellungsprozess ist der Verarbeitungsdruck bei der Tablettenpressung. Zu großer Druck verursacht Hitze und schädigt die Wirkstoffe. Außerdem wird die Auflösung der Tablette im Darm vermindert und die Resorptionsrate nimmt ab. Geregelte Abkühlungsphasen der Stanzköpfe und kontrollierter Pressdruck gehören daher zu den Standards unserer Produktion.

Mannayan Produkte Garantie
Die Mannayan Produkte sind geeignet für Vegetarier, Veganer und Candida-sensitive Personen und sind garantiert frei von Zusätzen wie Weizen, Gluten, Stärke, Milchprodukten (Laktose), Zucker, Farbstoffen, künstlichen Aromastoffen, Konservierungsmitteln und aktiver Hefe.

In den Mannayan Produkten wird garantiert kein genmanipuliertes Material verarbeitet.

Hilfsstoffe
Bei der Herstellung von Tabletten und Kapseln werden Trägerstoffe gebraucht, um die Wirksubstanzen aufzunehmen und im Darm rechtzeitig wieder freizusetzen. Trenn- und Verdickungsmittel sowie Überzugsstoffe sind notwendig, damit die Tabletten in Form bleiben und nicht miteinander verkleben. Mit Hilfe von sehr geringen Mengen an Antioxidantien und Säuerungsmitteln wird dafür gesorgt, dass die empfindlichen Mikronährstoffe ihre Wirksamkeit bis zum angegebenen Ablaufdatum behalten.

Hinweise auf die im jeweiligen Produkt verwendeten Hilfsstoffe finden sie auf dem Etikett und in der Produktinformation. Bei der Auswahl der notwendigen Hilfsstoffe wurde besonders darauf geachtet, dass sie unbedenklich für die Gesundheit sind und keine allergenen Eigenschaften besitzen.
Es werden ausschließlich Substanzen natürlicher Herkunft verwendet.

Antioxi +

Was sind Antioxidantien?
Mannayan Antioxi + (Antioxidantien) bestehen aus einer hochwertigen natürlichen Kombination der Vitamine E, C und Beta Carotin mit den Co-Faktoren Zink und Selen. Die antioxidative Qualität wird durch Bioflavonoide und Coenzym Q10 besonders verstärkt.

Wozu braucht der Körper Antioxidantien?
Unser Leben ist oft stressig und die Umwelt kann belastet sein. Durch Schadstoffe und oxidativen Stress entstehen so genannte freie Radikale – Abfallprodukte des Stoffwechsels.

In der Natur bewirken freie Radikale, dass Metalle rosten, Obst braun und Fett ranzig wird. Im menschlichen Organismus können freie Radikale Gewebe und Organe beschädigen, so dass der Mensch schneller altert. Anti-Aging bedeutet also in erster Linie, die freien Radikalen frühzeitig abzufangen und zu neutralisieren.

Wir wissen heute, dass der Mensch gut mit den freien Radikalen umgehen kann, wenn ihm bestimmte bioaktive Stoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Diese Substanzen werden auch Antioxidantien genannt.

Gemüse und Obst haben einen hohen Anteil an natürlichen Antioxidantien wie
Vitamin C, Vitamin E, Betacarotin und Bioflavonoiden. Es ist heute eindeutig erwiesen, dass eine ausgewogene Ernährung mit viel Frischkost für die Gesundheit ausgesprochen wichtig ist und vor vielen Zivilisationskrankheiten schützt.

Wann brauchen wir mehr Antioxidantien?
Je größer der oxidative Stress ist, desto mehr Antioxidantien verbraucht der Organismus. Flugreisen, lange Arbeitszeiten und eine zunehmende geistige und körperliche Beanspruchung im Alltag erfordern größere antioxidative Reserven.

Vor allem Sportler, Raucher und Menschen im Stress haben einen erhöhten Bedarf an antioxidativen Vitalstoffen.

Wer gehört zum antioxidativen Team?
Zu den Antioxidantien gehören Vitamine, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Sie entfalten ihre positive Wirkung nicht einzeln, sondern immer erst im Zusammenspiel.

Isoliert und in unnatürlich hoher Dosierung eingenommen, können sie sogar Schaden anrichten. Daher ist eine dem Organismus angepasste Zusammenstellung und Menge so wichtig. Vitamin C arbeitet zusammen mit Vitamin E, Beta Carotin und Coenzym Q10 als Radikalenfänger. Sie werden unterstützt von Zink und Selen, die in der Leber die Entgiftungsenzyme aktivieren. Die pflanzlichen Bioflavonoide verstärken und regenerieren die Vitamine, so dass ihre Wirkungszeit verlängert wird.

Was ist das Besondere an Mannayan Antioxi + ?
Die in Mannayan Antioxi + enthaltenenVitamine, Mineralien und Spurenelemente sind renaturiert, weil sie in eine natürliche Matrix aus pflanzlichen Konzentraten eingebunden sind.
Dieses vitalstoffreiche Nahrungsintegral enthält zusätzlich Aminosäuren,
Kohlehydrate und hochwertige Fettsäuren, die enzymatisch aus Lactobacillus bulgaricus und Nährhefe gewonnen wurden. Darin sind wichtige Co-Faktoren enthalten, die auch in jedem Lebensmittel vorhanden sind. Diese Co-Faktoren dienen den Vitalsubstanzen als Transportstoffe im Organismus.

Diese Vitalstoffe haben dadurch eine hohe biologische Verfügbarkeit.
Der Körper kann sie wie natürliche Vollwertkost nutzen. Mannayan Antioxi ist frei von Weizen, Gluten, Zucker, Soja, Stärke, Farb- und Aromastoffen, Konservierungsmitteln und genetisch verändertem Material. Sie sind geeignet für Vegetarier.

Was ist Bioverfügbarkeit?
Die Bioverfügbarkeit eines Nährstoffs wird davon bestimmt, wie gut er im Darm aufgenommen wird, ob seine Trägerstoffe im Blut zur Verfügung stehen und ob er die Zelle in seiner aktiven Form erreicht.

Mikronährstoffe in renaturierter Form werden vom Körper erfahrungsgemäß besser verwertet, d.h. sie haben eine hohe Bioverfügbarkeit. Entscheidend ist nicht nur, was aufgenommen wird, sondern wie viel davon in der Zelle ankommt.

Aus klinischen Anwendungsbeobachtungen wissen wir, dass die Mannayan
Antioxidantien die Menge von freien Radikalen im Blut um 30% vermindern.

Verzehrsempfehlung: 1 Tablette täglich.

Welche Vitalstoffe sind in Manna Antioxi + enthalten?
Vitamin C 100 mg Vitamin E 17 mg Coenzym Q10 50 mg Bioflavonoide 8 mg Betacarotin 4,5 mg Zink 2 mg Selen 100 µg
Manna Antioxi + unterstützen: Wohlbefinden
Leistungsfähigkeit
Vitalität Amalgamentfernung Entschlackung Flugreisende Raucher
Sportler
Sonnenanbeter

Basis Multi +

 

Welche Vitamine sind die besten?
In unseren Lebensmitteln sind Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente nicht isoliert vorhanden. Sie werden begleitet und umgeben von aktiven Co-Faktoren, wie z.B. Proteinen und Bioflavonoiden. Diese Biosubstanzen fehlen in den herkömmlichen, chemisch hergestellten Vitaminen und Mineralien. Der Körper muss sie selbst zur Verfügung stellen, damit die Vitalstoffe aufgenommen werden können.

In vielen Fällen sind die Co-Faktoren jedoch nicht ausreichend vorhanden, so dass die Bioverfügbarkeit der isolierten Vitamine nicht so gut ist wie bei natürlichen Vitalstoffen. Bei dem Versuch, einen Mangelzustand auszugleichen, müssen die isolierten Vitamine und Mineralien oft in hoher Dosierung verabreicht werden, was zu Unverträglichkeit und Nebenwirkungen führen kann.

Die Bio-Transporter
Wissenschaftler haben erforscht, warum die natürlichen Vitamine und Mineralien besser im menschlichen Organismus ankommen. Sie haben die Funktion der Co-Faktoren erkannt. Im Lebensmittel ist jeder Mikronährstoff mit seinem eigenen Transporteiweiß verbunden. Das sind spezielle Proteine, die das Mineral genau an die Stelle im Körper lotsen, wo es benötigt wird. Der Transporter schleust den Nährstoff vom Darm in das Blut und steuert ihn dann durch den Körper. Er hat offenbar eine Art "Zustellnummer" eingespeichert, so dass er den Vitalstoff direkt an den Bestimmungsort, nämlich die Zelle, bringt.

Nahrungsergänzungen mit isolierten Vitaminen und Mineralien sind ohne die Co-Faktoren hergestellt. Daher werden sie vom Körper größtenteils nicht erkannt und wieder ausgeschieden.

Natürliche Vitalstoffe
Es stellt sich also die Frage: In welcher Form wirken Vitalstoffe am besten?

Nach allem, was wir von der Natur und aus der Forschung wissen, ist die Antwort klar: Die besten Vitamine und Mineralien sind im Lebensmittel-Status. Schon seit mehr als 30 Jahren wird versucht, isolierte Mikronährstoffe zu renaturieren, um sie den natürlichen Vitaminen so ähnlich wie möglich zu machen. Man mischt sie einfach zusammen mit Lebensmittelextrakten, Eiweißpulver oder inaktiven Soja-Aminosäuren.

Der Vitamingehalt dieser Gemische ist allerdings unbeständig und die Resorption (Aufnahme) der
Nährstoffe verbessert sich nur wenig. Es ist nicht ganz so einfach, die Natur zu kopieren.

Das patentierte Verfahren von Mannayan Basis Multi + nimmt sich die Natur zu Hilfe, um Vitamine und Mineralstoffe zu renaturieren. In einem ständig kontrollierten Nährstoff-Aktivierungsprozess werden die Vitamine in Obst- und Gemüsekonzentrate eingespeist, in denen sie auch natürlicherweise vorkommen:

z. B. Beta Carotin in Karottenkonzentrat, Vitamin C in Zitrusfruchtmark und Vitamin E in Pflanzenöl. Jedes Vitamin erhält so alle typischen Bioflavonoide und Transporteiweiße für eine optimale Bioverfügbarkeit.

Die Mannayan Basis Multi + Mineralstoffe und Spurenelemente werden in einer Lebensmittelmixtur angereichert, die enzymatisch aus Lactobacillus bulgaricus bzw. bei Selen aus Nährhefe gewonnen wird. Auf diese Weise sind die Mineralien bereits von den notwendigen Co- Faktoren umgeben, wenn sie in den menschlichen Körper gelangen.

Der MANNAYAN BASIS MULTI + Nährstoffkomplex ist wesentlich reicher an Vitaminen und Mineralien als das natürliche Lebensmittel. Die Inhaltsstoffe werden nach höchsten wissenschaftlichen und medizinischen Standards renaturiert mit dem Resultat, dass sie der Körper nutzen kann wie ein vollwertiges Lebensmittel.

Dieses Produkt ist frei von genverändertem Material, Weizen, Gluten, Soja, Zucker, Stärke, Farb- und Aromastoffen sowie Konservierungsmitteln. Für Vegetarier und candida-sensitive Personen geeignet.

Welche Mikronährstoffe enthält Mannayan Basis Multi + ?

Vitamin C 140 mg Niacin (Vitamin B3) 9 mg Calcium 9 mg Vitamin E 5 mg Pantothensäure (Vitamin B5) 3 mg Magnesium 3 mg Bioflavonoide 3 mg Eisen 2,5 mg Zink 2,5 mg Cholin 2,5 mg Inositol 2,5 mg Betacarotin 2,4 mg Pyridoxin (Vitamin B6) 1 mg Riboflavin (Vitamin B2) 0,8 mg Thiamin (Vitamin B1) 0,7 mg Mangan 0,25 mg Kupfer 0,25 mg Folsäure 100 µg Biotin 75 µg Jod 75 µg Selen 50 µg Chrom 25 µg Vitamin K 20 µg Molybdän 5 µg Vitamin D 2,5 µg Cobalamin (Vitamin B12)) 0,5 µg

Verzehrempfehlung: 1 Tablette MANNAYAN BASIS MULTI + für die tägliche Unterstützung

MANNAYAN BASIS MULTI + für den erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen:

• Diät bei Lebensmittelallergie Senioren
• Fastenkuren Wachstumsphase
• Rekonvaleszenz Studenten
• Schulstress Vegetarier und Rohköstler
• Schwangerschaftsvorbereitung Stillzeit
• Steigerung des Wohlbefindens
Zellschutz gegen freie Radikale Rauchen

Beta +

Was ist Mannayan Beta + ?
Beta Schutz plus besteht aus reinen Pflanzenkonzentraten, die eine starke antioxidative Wirkung besitzen. Diese spezielle Kombination enthält nur die besten natürlichen Bioflavonoide und Carotenoide

Wozu Antioxidantien?
Unser Leben ist oft anstrengend und die Umwelt kann belastet sein. Durch Schadstoffe, Nikotin, UV-Strahlung und psychischen Druck entstehen freie Radikale im Blut und im Gewebe – das nennt man oxidativen Stress. Auch bei Entzündungen und Infektionen durch Bakterien oder Viren leidet der Körper unter oxidativem Stress. Wir wissen heute, dass der Mensch gut mit den freien Radikalen umgehen kann, wenn ihm bestimmte bioaktive Stoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Diese Substanzen werden auch Antioxidantien genannt. Gemüse und Obst haben einen hohen Anteil an Antioxidantien. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse für die Gesundheit wichtig.

Was sind sekundäre Pflanzenstoffe?
Sekundäre Pflanzenstoffe sind verschiedenartige Mikronährstoffe, die nur von Pflanzen gebildet werden. Sie haben zwar eine andere Funktion als die Vitamine, arbeiten aber eng mit ihnen zusammen.
Im Unterschied zu den primären Pflanzenstoffen (Eiweiß, Kohlehydrate, Fette als Energielieferanten) können sie freie Radikale fangen und die Organe vor schädlichen Einflüssen aus der Umwelt schützen. Daher werden sie auch "Phyto-Antioxidantien" (Phyto = Pflanze) genannt

Wie heißen die sekundären Pflanzenstoffe in Beta Schutz plus?
Die Carotenoide bilden eine starke antioxidative Truppe. Ihr bekanntester Vertreter Betacarotin (Karotten) wirkt als Schutzstoff für Haut und Augen und besitzt auch immunstärkende Wirkung für den Organismus. Lutein und Zeaxanthin (Spinat) haben eine besondere Bedeutung für die Prävention der AMD (Altersbedingte Makuladegeneration). Auch Lycopin ist ein Carotenoid und stammt aus Tomaten. Lycopin unterstützt die Gesunderhaltung der Blutgefäße, des Herzens und der Haut (v.a. bei UV-Licht-Strahlung).

In Brokkoli ist Sulphurophan enthalten und aus weißen Zwiebeln wird Quercitin gewonnen. Diese Pflanzenstoffe aktivieren die Entgiftungsenzyme zur Entfernung von krebserregenden Stoffen aus dem Körper.

Die Curcuminoide aus Gelbwurz wurden von der ayurvedischen Medizin schon in alten Zeiten als natürliches Antibiotikum und bei Gelenkentzündungen verwendet. Ebenso wie die Gingerole aus Ingwer haben sie starke entzündungshemmende Fähigkeiten und können Bakterien und Viren abtöten.

Bioflavonoide sind in den meisten Nahrungspflanzen vorhanden und geben den Beeren und
Früchten ihre rote oder blaue Farbe. Beta Schutz plus enthält alle Farben des Regenbogens.

Die Extrakte aus Traubenkernen, Heidelbeeren und Blaubeeren sind besonders reich an OPC (Oligomeres Procyanidin), einem äußerst wirksamen Flavonoid. OPC regeneriert Vitamin C und aktiviert die Kollagenfasern, damit die Elastizität und Flexibilität von Blutgefäßen, Muskeln und Haut (Faltenbildung) erhalten bleibt.

Ihre Verwandten, die Polyphenole kommen reichhaltig in grünem Tee vor. Sie besitzen die
200fache antioxidative Kraft von Vitamin E und verbessern die Fließeigenschaft des Blutes.

Wozu sekundäre Pflanzenstoffe?
Sie unterstützen die Vitalität des Körpers mit der Kraft, die Pflanzen zu ihrem eigenen Schutz nutzen. Sie stärken die körpereigene Abwehr gegen Krankheitserreger, Entzündungen und Krebs. Eine Kapsel Beta Schutz plus hat die gleiche Kapazität freie Radikale zu neutralisieren wie 10 Portionen Obst oder Gemüse.

 

Verzehrempfehlung:
1 - 3 Kapseln Mannayan Beta + täglich

Mannayan Beta + ist ein rein vegetarisches Produkt. Nur für Erwachsene geeignet.
Welche Vitalstoffe sind in Mannyana Beta + enthalten?

Quercetin 75 mg Brokkoli-Pulver (0,5 % Sulphurophan) 60 mg Traubenkern-Extrakt (30 % OPC) 50 mg Grüntee-Extrakt (95 % Polyphenole) 50 mg Ingwer-Extrak t(5% Gingerole) 50 mg Heidelbeer-Extrakt (35 % OPC) 40 mg Blaubeer-Extrakt (25 % Anthocyane) 40 mg Gelbwurz-Extrakt (95 % Curcuminoide) 40 mg Lycopin 5 mg Lutein (200 mcg Zeaxanthin) 5 mg Betacarotin (aus Karotten-Konzentrat) 2 mg

Kapselhülse: Pflanzliche Zellulose 100 mg

Mannayan Beta + unterstützt :

• bei Erkältungen
• bei Virusinfekten
• bei Entgiftungen
• bei Gefäßverkalkung
• bei Konzentrationsschwäche bei chronischen Entzündungen
• (Nasen-Nebenhöhlen,
• Bronchien, Gelenke)
• bei AMD (Altersbedingte Makuladegeneration)
• bei vorzeitigen Alterungserscheinungen

B3 +

 

Was ist Mannayan B3 +?
Niacin oder Vitamin B3 gehört zum Vitamin-B-Komplex. Diese wichtige Vitamin-Familie kommt überall dort in unserem Körper zum Einsatz, wo Energie produziert wird und Organe regeneriert werden. Niacin wird aus der Nahrung aufgenommen und im Körper zu seiner aktiven Form Niacinamid umgewandelt. Als Baustein von Enzymen wirkt Vitamin B3 bei mehr als 200
Reaktionen im Stoffwechsel mit.

Warum brauchen wir Niacin?
Niacin spielt eine wichtige Rolle im antioxidativen System des Organismus. Besonders in der Leber kann es den Schutz vor Schäden durch Pestizide, Chemikalien, Alkohol und Medikamente erhöhen. Niacin ist wichtig für die Gesundheit von Haut und Gelenken (Knorpelverschleiß).

Zusammen mit Chrom bildet Vitamin B3 den sogenannten Glukose-Toleranz-Faktor (GTF). Der GTF unterstützt Insulin bei der Regulierung des Blutzuckers. GTF dient sozusagen als Tor zur Aufnahme des Zuckers in die Körperzellen. Niacin vermindert dadurch das Hungergefühl bei Diäten.

Niacin ist unerlässlich für die Energiegewinnung. Es ist ein Baustein des körpereigenen
Energielieferanten NAD (Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid).

Niacin trägt zur Besserung von Kopfschmerzen bei, vor allem wenn diese mit Migräne oder vor der Menstruation auftreten.

Vitamin B3 wird im Körper nur in geringem Umfang gespeichert, so dass eine regelmäßige tägliche
Aufnahme mit der Nahrung erforderlich ist, um ein Defizit zu vermeiden.

Wann wird mehr Niacin gebraucht?
Niacin wird im Körper auch aus der essentiellen (lebensnotwendigen) Aminosäure Tryptophan gebildet. Wenn in der Nahrung wenig Niacin enthalten ist und außerdem ein Mangel an Tryptophan vorliegt, können innerhalb von wenigen Wochen Mangelerscheinungen auftreten.

Durch die Einnahme von Medikamenten gegen psychische Erkrankungen kann es zu einem Mangel an Vitamin B3 kommen. Auch ein erhöhter Alkoholkonsum verbraucht die B3- Reserven. Bei Fieber, schweren Erkrankungen und Verletzungen reagiert der Körper mit vermehrtem Eiweißabbau, wodurch sich der Niacin-Bedarf stark erhöht.

Woran erkennt man einen Mangel an Niacin?
Wem Niacin fehlt, dem geht zu viel "auf die Nerven und unter die Haut". Das zeigt sich z. B. in geröteten, rissigen und schuppigen Hautflecken an den Körperstellen, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind (Ellenbogen, Knie, Handrücken, Unterarme). Auch aufgesprungene Lippen und Entzündungen der Zunge können Anzeichen eines Niacin-Mangels sein.

In schweren Fällen kann es zu psychischen Störungen mit Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Gereiztheit und Kopfschmerzen kommen.

In welchen Lebensmitteln kommt Niacin vor?
Niacin ist relativ stabil gegen Hitze, wird aber in das Kochwasser ausgewaschen. Niacin aus Getreide wird nur zu einem geringen Teil vom Körper resorbiert.

Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird eine tägliche Niacin-Aufnahme von 13 mg
(Frauen) bis 16 mg (Männer) empfohlen, um einem Mangel vorzubeugen.

Diese Menge ist z. B. in 300 g Champignons, 100 g Erdnüssen, 100 g Kalbsleber oder 150 g
Heilbutt enthalten.

Was ist das Besondere an Mannayan B3 + ?
In Manna Niacin liegt das Vitamin B3 bereits in der aktiven Form vor, wie sie sonst erst im
Organismus entsteht (Niacinamid).

Das MANNAYAN Niacin ist mit Proteinen, essentiellen Fettsäuren und Enzymen, die natürlicherweise in der lebenden Zelle zusammen mit Vitamin B3 vorkommen, in einer Lebensmittelmixtur angereichert, die enzymatisch aus Lactobacillus bulgaricus gewonnen wird.

Der Körper kann MANNAYAN B3 + sofort nutzen, da es in dieser Form eine hohe biologische Verfügbarkeit hat. Aus vergleichenden Untersuchungen wissen wir, dass der Organismus MANNAYAN B3 + um fast 400% besser verwertet als isoliertes Vitamin B3.

MANNAYAN B3 + ist frei von genverändertem Material, Weizen, Gluten, Zucker, Soja, Stärke, Farb- und Aromastoffen sowie Konservierungsmitteln. Für Vegetarier und Candida-sensitive Personen geeignet.

Verzehrempfehlung:
Täglich 1 x Mannayan B3 + (50 mg) am besten zusammen mit Mannayan Vitamin-B-Komplett

Mannayan B3 + unterstützt die Gesundheit bei:

• Einnahme von Medikamenten • Reizbarkeit
• Energiemangel • Diäten
• Gelenkbeschwerden • Knochenschmerzen
• Sonnenallergie • Kopfschmerzen
• Reizbarkeit • Umweltbelastung
• Schlaflosigkeit • Muskelschwäche
• Hautreizungen • Unterzuckerung

B5 +

Was ist Mannayan B5 + Pantothensäure?
Pantothensäure oder Vitamin B5 ist ein Mitglied der Vitamin-B-Familie, die in unserem Körper eine wichtige Rolle für die Energiegewinnung spielt. In seiner aktiven Form heißt das Vitamin B5 auch Coenzym A. Es aktiviert entscheidende Enzyme im Zellstoffwechsel.

Warum brauchen wir Pantothensäure?
Pantothensäure sorgt für den Rohstoffnachschub an den Stellen, wo in der Zelle Energie produziert wird. Sie ist beteiligt beim Abbau von Fett, Kohlehydraten und Eiweiß sowie bei der Bildung von "gutem" Cholesterin. Sie wird gebraucht bei der Herstellung von bestimmten Fettsäuren zum Aufbau der Zellwände. Pantothensäure ist weiterhin notwendig zur körpereigenen Synthese von Geschlechtshormonen, Vitamin D und dem roten Blutfarbstoff. Die ausreichende Produktion des wichtigen Nervenbotenstoffs Acetylcholin ist ebenfalls abhängig von Pantothensäure. Wie fast alle B-Vitamine ist auch Pantothensäure wasserlöslich und kann nicht gespeichert werden, sondern muss täglich mit der Nahrung aufgenommen werden.

Wann wird mehr Pantothensäure gebraucht?
Durch längere Diäten zur Gewichtsverminderung oder vermehrtem Alkoholkonsum kann es zu einem Mangel an Vitamin B5 kommen. Chronische Entzündungen verursachen einen erhöhten Verbrauch von Pantothensäure im Organismus.

Woran erkennt man einen Mangel an Pantothensäure?
Blutarmut und geschwächte Abwehr können Anzeichen einer chronischen Unterversorgung mit
Pantothensäure sein.

Das Ausbleichen der Haarfarbe kann eine Folge von Vitamin-B5-Defizit sein. In schweren Fällen kann es zu Erbrechen und Magenschmerzen kommen.

Ein Mangel kann sich auch durch Kopfschmerzen, schnelle Ermüdbarkeit und depressive Verstimmungen bemerkbar machen. Bei Kindern sind Lern- und Verhaltensstörungen möglich.

Bei Menschen, die an Knochen- und Gelenkentzündung leiden (Polyarthritis) findet sich oft ein
Mangel an Vitamin B5.

Es kann zu Brennen oder Taubheit in den Füßen kommen ("Burning-Feet"-Syndrom).

Die Gesundheit von Mundschleimhaut, Haut, Haaren und Nägeln wird speziell vom Vitamin- B-Komplex gefördert. Dazu gehören außer Pantothensäure (Vitamin B5) auch Biotin, Folsäure und Paraaminobenzoesäure (PABA).

In welchen Lebensmitteln kommt Pantothensäure vor?
Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird empfohlen, täglich mindestens 6 mg
Pantothensäure zu sich zu nehmen, um einem Mangel vorzubeugen

Diese Menge ist z.B. in 500 g Brokkoli, 350 g Naturreis, 300 g Sojabohnen oder 100 g Kalbsleber enthalten.

Was ist das Besondere Mannayan B5 + ?
Pantothensäure oder Panthenol sind Bezeichnungen für die synthetische Form des Vitamins B5.
In Mannayan B5 + ist die Pantothensäure bereits organisch gebunden und liegt in ihrer zellaktiven Form als Pantothein-Phosphat vor.

MANNA B5 Pantothensäure ist in eine nährstoffreiche Matrix aus Lactobacillus bulgaricus eingebunden. Sie enthält essentielle Fettsäuren und Enzyme, die natürlicherweise den Stoffwechsel und die Funktion der Pantothensäure unterstützen.
Der Körper kann MANNAYAN B5 + Pantothensäure wie ein Lebensmittel nutzen.

MANNAYAN B5 + Pantothensäure ist frei von genverändertem Material, Weizen, Soja, Gluten, Zucker, Stärke, Farb- und Aromastoffen sowie Konservierungsmitteln. Für Vegetarier und Candida-sensitive Personen geeignet.

Was ist Bioverfügbarkeit?
Die biologische Verfügbarkeit wird davon bestimmt, wie gut der Nährstoff im Darm aufgenommen wird, ob seine Trägerstoffe im Blut zur Verfügung stehen und ob er die Zelle in seiner aktiven Form erreicht.

Mikronährstoffe in organischer Form werden vom Körper erfahrungsgemäß besser verwertet, denn sie sind von den gleichen biologischen Co-Faktoren umgeben wie in ihrer natürlichen Form im Lebensmittel. Daher haben natürliche Vitamine wie Mannayan B5 + Pantothensäure eine hohe Bioverfügbarkeit.

Verzehrempfehlung
Nehmen Sie täglich 1 Tablette Mannayan B5 + Pantothensäure (50 mg) am besten zusammen mit Vitamin-B-Komplex zu sich.

Mannayan B5 + Pantothensäure unterstützt die Gesundheit bei:

• "Burning-Feet"-Syndrom • Stress
• Erhöhung der Blutfette • Gelenkschmerzen
• Lernstörungen • Haarausfall
• Brustwarzen-Entzündung • Sonnenbrand
• (Stillzeit)
• Aphthen

B6 +

Was ist Mannayan B6 + ?
Pyridoxin oder Vitamin B6 gehört zum Vitamin-B-Komplex. Diese wichtige Vitamin-Familie kommt überall dort in unserem Körper zum Einsatz, wo Zellen neu gebildet und Organe regeneriert werden. Pyridoxin wird aus der Nahrung aufgenommen und im Körper zu seiner aktiven Form (PLP) umgewandelt. Als aktives Coenzym wirkt Pyridoxin bei mehr als 100
Reaktionen im Stoffwechsel mit.

Warum brauchen wir Pyridoxin?
Pyridoxin beruhigt die Psyche und schützt Nerven und Haut.
Pyridoxin spielt eine zentrale Rolle für Wachstum und Entwicklung, da es beim Auf- und Abbau von Fett, Kohlehydraten und Eiweiß beteiligt ist. Die Bildung des roten Blutfarbstoffs in den Blutkörperchen ist abhängig von einer guten Versorgung mit Vitamin B6.

Vitamin B6 wird gebraucht bei der Herstellung von bestimmten Fetten, aus denen die Schutzschicht der Nervenbahnen (Myelin) besteht. Es hat dadurch einen stärkenden Einfluss auf das Nervensystem und fördert eine ausgeglichene Stimmung. Pyridoxin kurbelt die Produktion von Nervenbotenstoffen im Gehirn an und verbessert das Gedächtnis. Vitamin B6 wird im Körper nur in geringem Umfang gespeichert, so dass eine regelmäßige tägliche Aufnahme mit der Nahrung erforderlich ist, um ein Defizit zu vermeiden.

Wann wird mehr Pyridoxin gebraucht?
Während Schwangerschaft und Stillzeit, in der Kindheit und bei Jugendlichen ist der Bedarf an Pyridoxin erhöht. Ältere Menschen haben oft einen Vitamin-B6-Mangel, da ihr Organismus es nicht mehr so gut aufnehmen kann.

Durch länger andauernde Verdauungsstörungen (Durchfall, Darmreizungen) und Einnahme von
Medikamenten (Pille, Kortison) kann es zu einem Mangel an Vitamin B6 kommen.

Ebenso werden durch Rauchen, Alkohol- und Kaffeekonsum die Pyridoxin-Speicher verbraucht.

Bei stärkerer Beanspruchung von Sehnen und Nerven kann ein Vitamin-B6-Mangel zu chronischen Schmerzen führen (Karpaltunnelsyndrom). Ein Defizit an Vitamin B6 ist meistens verbunden mit einem Mangel an anderen B-Vitaminen.

Woran erkennt man einen Mangel an Pyridoxin?
Blutarmut und geschwächte Abwehr können Anzeichen einer chronischen Unterversorgung mit Pyridoxin sein. Gerötete, juckende und schuppige Hautflecken um Mund, Nase und Ohren können als Folge eines Vitamin-B6-Defizits auftreten. In schweren Fällen kann es zu psychischen Störungen mit Angstzuständen, depressiven Verstimmungen und Kopfschmerzen kommen.

Bei einer angeborenen Stoffwechselstörung (Kryptopyrrolurie) wird zu viel Vitamin B6 verbraucht. Die Betroffenen können sich nicht an ihre Träume erinnern, sind depressiv verstimmt und zeigen ein ähnlich unruhiges und auffälliges Verhalten wie hyperkinetische Kinder. Die Behandlung kann durch Vitamin B6 und Zink unterstützt werden.

In welchen Lebensmitteln kommt Pyridoxin vor?
Wie alle B-Vitamine wird Pyridoxin durch Hitze (Kochen) und Licht leicht zerstört.
Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird eine tägliche Pyridoxin-Aufnahme von 1,2 mg (Männer) bis 1,6 mg (Frauen) empfohlen, um einem Mangel vorzubeugen. Diese Menge ist z. B. in 250 g Linsen, 2 Bananen, 150 g Kalbsleber oder 2 mittelgroßen Kartoffeln enthalten.

Was ist das Besondere an Mannayan B6 + (Pyridoxin)?
In Pyridoxin liegt das Vitamin B6 bereits in der aktiven Form vor, wie sie im Organismus entsteht (PLP). Es ist in einer Lebensmittelmixtur angereichert, die enzymatisch aus Lactobacillus bulgaricus gewonnen wird. Das Ergebnis ist ein Nahrungsintegral aus Aminosäuren, Kohlehydraten und hochwertigen Fettsäuren, die auch natürlicherweise in der lebenden Zelle zusammen mit Vitamin B6 vorkommen.

Der Körper kann MANNAYAN B + sofort nutzen, da es in dieser Form eine hohe biologische
Verfügbarkeit hat.

MANNAYAN B6 + ist frei von genetisch verändertem Material, Weizen, Gluten, Zucker, Stärke, Soja, Farb- und Aromastoffen sowie Konservierungs-mitteln. Geeignet für Vegetarier.

Verzehrempfehlung
Täglich 1 Tablette Mannayan B6 + (20 mg) am besten zusammen mit Vitamin-B-Komplett

Mannayan B6 + unterstützt die Gesundheit bei:

Blutarmut Psychostress
Einnahme der Pille Reizbarkeit
Haarausfall Schlaflosigkeit
Hautreizungen um Mund und Nase Schwangerschaft und Stillzeit
Menstruationsbeschwerden Schwangerschaftserbrechen
Nervenschmerzen Unterzuckerung

B-Komplett +

Welche Mikronährstoffe enthält MANNAYAN B-Komplett + ?
MANNAYAN B-Komplett + ist eine bewährte Kombination von Vitaminen, Mineralien und Bioflavonoiden. Die besondere Beliebtheit von MANNAYAN B-KOMPLETT + beruht auf der Zusammenstellung der B-Vitamine mit ihren biologischen Co-Faktoren und zwar in dem Verhältnis, wie sie im Organismus natürlicherweise vorhanden sind. Manna B-Komplett enthält zusätzlich Magnesium und Vitamin C, weil diese Vitalstoffe alle wichtigen Funktionen des B-Komplexes im Körper fördern.

Wofür braucht der Körper die B-Vitamine?
Die Familie der B-Vitamine wird überall dort gebraucht, wo Zellen neu gebildet und Organe regeneriert werden. Für die Schönheit von Haut, Haaren und Nägeln sind sie ebenso wichtig wie für die Blutbildung, das Knochenwachstum und die Darmgesundheit. Durch körperlichen und seelischen Stress werden Nerven und Gehirn besonders beansprucht. Bei hoher Anspannung unterstützen B-Vitamine die Leistungsfähigkeit und die Konzentration. Auch die seelische Ausgeglichenheit und die Lebensfreude reagieren positiv auf eine optimale Versorgung mit B-Vitaminen.

Wann ist der Bedarf erhöht?

• Wachstum und Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen
• Hohe Leistungsanforderungen
• Lernen in Schule, Ausbildung und Beruf
• Schwangerschaft und Stillzeit
• Erholung nach Krankheiten
• Regeneration nach Blutverlust und Operationen
• Leistungssport
• Senioren
• Empfindlicher Darm
• Diäten
• Nahrungsmittelunverträglichkeit

Welche Mikronährstoffe gehören Mannayan B-Komplett + ?
Der B-Komplex umfasst zum Ersten die Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, B12 und Folsäure. Sie gleichen einer Kette, deren Glieder ineinander verschlungen sind. Ihre gemeinsame Stärke wird bestimmt vom schwächsten Glied. Daher spielt die richtige Menge der einzelnen Vitamine untereinander eine wichtige Rolle.

Die B-Vitamine arbeiten außerdem mit einigen anderen Mikronährstoffen zusammen. Dazu zählen Biotin, Inositol und Cholin, sowie Vitamin C und Magnesium. Alle B-Vitamine sind wasserlöslich und können mit Ausnahme von Vitamin B12 nicht gespeichert werden. Sie müssen also täglich mit der Nahrung aufgenommen werden.

Was ist das Besondere an MANNAYAN B-KOMPLETT + ?
In einem ständig kontrollierten Nährstoff-Aktivierungsprozess werden die Vitamine in Obst- und Gemüsekonzentrate eingespeist, in denen sie auch natürlicherweise vorkommen: z.B. Vitamin C in Citrus-Fruchtmark und Biotin in Maiskonzentrat.

Jedes Vitamin erhält so alle typischen Bioflavonoide und Transporteiweiße für eine optimale
Bioverfügbarkeit.

Die Mineralstoffe und Spurenelemente in Mannayan B-Komplett + werden in einer Lebensmittelmixtur angereichert, die enzymatisch aus Lactobacillus bulgaricus gewonnen wird.

Auf diese Weise sind die Mineralien bereits von den notwendigen Co-Faktoren umgeben, wenn sie in den menschlichen Körper gelangen.

Die Vitamine und Mineralien in MANNAYAN B-Komplett + haben dadurch eine hohe biologische
Verfügbarkeit.

Was ist Bioverfügbarkeit?
Die Bioverfügbarkeit eines Nährstoffs wird davon bestimmt, wie gut er im Darm aufgenommen wird, ob seine Trägerstoffe im Blut zur Verfügung stehen und ob er die Zelle in seiner aktiven Form erreicht.

Mikronährstoffe in renaturierter, organischer Form werden vom Körper erfahrungsgemäß besser verwertet. Entscheidend ist nicht nur, was aufgenommen wird, sondern wie viel davon in der Zelle ankommt.

Welche Vitalstoffe enthält MANNAYAN B-Komplett + ?

Vitamin C 60 mg Cholin 25 mg Inositol 25 mg Niacin (Vit. B3) 18 mg Magnesium 30 mg Bioflavonoide 6 mg Pantothensäure (Vit.B5) 6 mg Pyridoxin (Vit. B6) 2 mg Riboflavin (Vit. B2) 1,6 mg Thiamin (Vit. B1) 1,4 mg Folsäure 200 µg Biotin 150 µg Cobalamin (Vit. B12 1 µg

Verzehrempfehlung: Täglich 1 – 2 Tabletten MANNAYAN B-Komplett +

MANNAYAN B-Komplett + ist frei von Weizen, Gluten, Soja, Zucker, Stärke, Farb- und
Aromastoffen, Konservierungsmitteln.

Ohne Gentechnik. Für Vegetarier und candida-sensitive Personen geeignet.

Mannayan B-Komplett + unterstützt:

• Nerven
• Muskelleistung
• Lernen
• Konzentration
• Haut
• Haare und Nägel
• Energie
• Wachstum
• Darmbarriere

Biotin +

Was ist Biotin?
Biotin gehört zur Vitamin B-Gruppe und aktiviert viele Enzyme im Stoffwechsel. Zu einem kleinen Teil wird es von den Bakterien im Darmtrakt hergestellt, aber das meiste Biotin nehmen wir über die Nahrung auf.

Warum brauchen wir Biotin?
Biotin wird für das Wachstum und die Regeneration aller Zellen benötigt. Die ausreichende Zufuhr von Biotin ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Darmmilieu. Biotin unterstützt den Aufbau des Keratins, der Grundsubstanz von Haaren und Nägeln. Auch für die Regulierung des Blutzuckerspiegels im Blut und die Vermeidung von Unterzuckerung ist Biotin wichtig.

Wie fast alle B-Vitamine ist auch Biotin wasserlöslich und kann nicht gespeichert werden, sondern muss täglich mit der Nahrung aufgenommen werden.

Wann wird mehr Biotin gebraucht?
Da Biotin teilweise im Darm produziert wird, kann eine gestörte Darmflora (z.B. nach
Antibiotika Einnahme) die Ursache für einen Biotin-Mangel sein.
Auch bei erhöhtem Alkoholkonsum und beim Fasten bzw. bei längeren Diäten wird Biotin nicht ausreichend im Körper aufgenommen. In der Schwangerschaft und Stillzeit, nach Krankheiten und bei Einnahme der Pille ist der Bedarf an Biotin erhöht.

Woran erkennt man einen Mangel an Biotin?
Ein Mangel an Biotin zeigt sich in fettender Haut oder schuppigen, geröteten Hautstellen, besonders um Mund und Nase. Übelkeit und Magenschmerzen können auftreten. Haarausfall und Glatzenbildung können Anzeichen einer chronischen Biotin-Unterversorgung sein. Es kann zu Veränderungen im Gemütszustand und dauernder Müdigkeit kommen.

Biotin für die Schönheit
Die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln wird von mehreren Mikronährstoffen beeinflusst. Der Vitamin B-Komplex spielt die erste Geige im "Schönheits-Orchester". Dazu gehören außerdem Biotin, Pantothensäure (Vitamin B5), Para-Aminobenzoesäure (P.A.B.A.) und Folsäure. Bei Haarausfall kann ein Zinkmangel zugrunde liegen. Weiterhin ist eine gute Versorgung mit hochwertigem Eiweiß (z.B. aus Spirulina Algen) wichtig.

In welchen Lebensmitteln kommt Biotin vor?
Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird empfohlen, täglich mindestens 60 µg
Biotin zu sich zu nehmen.

Diese Menge ist z.B. in 100 g Kalbsleber oder Sojabohnen, 50 g Bierhefe oder einem großen
Glas Milch (150 ml) enthalten.

Was ist das Besondere an Mannayan Biotin + ?
Mannayan Biotin + ist eingebunden in ein rein pflanzliches Maiskonzentrat.
Mais ist reich an Biotin und enthält die wichtigen Kohlehydrate, Bioflavonoide und Proteine, die das Biotin für den Körper resorbierbar machen.

Der Körper kann Mannayan Biotin + wie ein Lebensmittel nutzen. In dieser natürlichen Form ist Biotin sehr gut biologisch verfügbar.

Mannayan Biotin + ist frei von genverändertem Material, Weizen, Gluten, Milchprodukten, Zucker, Stärke, Soja, Farb- und Aromastoffen sowie Konservierungsmitteln. Für Veganer und Vegetarier geeignet.

Was ist Bioverfügbarkeit?
Die biologische Verfügbarkeit wird davon bestimmt, wie gut der Nährstoff im Darm aufgenommen wird, ob seine Trägerstoffe im Blut zur Verfügung stehen und ob er die Zelle in seiner aktiven Form erreicht.

Mikronährstoffe in organischer Form werden vom Körper erfahrungsgemäß besser verwertet, denn sie sind von den gleichen biologischen Co-Faktoren umgeben wie in ihrer natürlichen Form im Lebensmittel. Daher haben natürliche Vitamine wie Mannayan Biotin+ eine hohe Bioverfügbarkeit.

Verzehrsempfehlung
Nehmen Sie täglich 1 Tablette Mannayan Biotin + (100 µg), am besten zusammen mit Vitamin
B-Komplett

Mannayan Biotin + unterstützt die Gesundheit bei:

• Antibiotika Einnahme
• Blutzucker-Schwankungen ("Unterzuckerung")
• Diät und Fasten
• Haarausfall
• Vorzeitig ergrauendem Haar
• Einnahme der Pille
• Schwangerschaft
• Brüchigen Nägeln
• Empfindlicher, fettiger Haut
• Hautrötung um Mund und Nase

Brom +

Was ist Bromelain?
Bromelain ist ein Komplex aus rein pflanzlichen Enzymen. Sie wirken proteolytisch, d.h. sie können
Eiweiße spalten.

Welche Aufgabe haben Enzyme?
Enzyme sind die Wirkstoffe des Lebens. Ohne sie würde in unserem Körper nichts funktionieren. Die natürlichen Enzyme des Körpers sind wichtig für die Verdauung, sie halten den Stoffwechsel in Schwung und regen das Immunsystem an. Eine bestimmte Gruppe von Enzymen (Proteasen) unterstützt auch die Selbstheilungskräfte des Organismus.

Wo finden wir Enzyme?
Enzyme kommen natürlicherweise überall im Körper vor, da er sie für jeden biologischen Prozess braucht. Man findet sie z.B. im Speichel, im Darm und in den weißen Blutkörperchen. Die Bauchspeicheldrüse produziert besonders viele Verdauungsenzyme.

Wann brauchen wir mehr Enzyme?
Die körpereigene Produktion von Enzymen kann gehemmt sein bei falscher Ernährung, aber auch durch
Umwelteinflüsse und Stress sowie im Alter.
Bei besonderen Anforderungen muss der Körper mehr Enzyme herstellen.

Bei schweren Beinen z.B. wird Gewebeflüssigkeit im Gewebe zurückgehalten. Spezielle proteolytische Enzyme lösen die Eiweiße in der Gewebsflüssigkeit auf, wodurch Druck und Schmerzen abnehmen. Auch "blaue Flecken" und Schwellungen bilden sich durch den Einfluss dieser Enzyme zurück. Jeder
Heilungsprozess von Wunden oder bei Entzündungen ist enzymatisch gesteuert. Proteolytische Enzyme helfen auch bei der Reinigung der Schleimhaut von Bronchien und Nasennebenhöhlen. Ihre Wirkung auf die Darmfunktion erklärt sich durch die Tatsache, dass die Bauchspeicheldrüse und der Magen verschiedene Verdauungsenzyme produzieren. Je mehr Enzyme vorhanden sind, desto besser wird die Nahrung verwertet und die Darmtätigkeit reguliert.

Woher bekommen wir Enzyme?
Enzyme bildet der Körper selbst, aber sie können auch mit der Nahrung auf-genommen werden.
Allerdings wirken sie nur, wenn der Darm sie gut resorbiert und der Körper sie verwerten kann. Das ist nur bei einigen Enzymen der Fall, z.B. bei den Enzymen aus der Ananas.

Gibt es eine natürliche Quelle?
Als natürliche Quelle von Bromelain werden die Stämme und das innere Fruchtfleisch der Ananas genutzt. In diesen Pflanzenteilen ist das Enzym in großer Konzentration vorhanden.
Durch Auspressen wird der Saft gewonnen, daraus werden die Enzyme isoliert und in einem schonenden
Herstellungsverfahren verarbeitet.
Welche Enzyme enthält Bromelain?
Mannayan Bromelain + besteht aus pflanzlichen Enzymen, die der Darm gut aufnimmt. Der menschliche
Organismus kann sie verwerten, weil sie den körpereigenen Enzymen gleichen.
So unterstützt Bromelain die gesunde Funktion der Körperenzyme und die Durchblutung der Organe.
Bromelain ist wie ein "Fitmacher", der die Gesundheit erhält und den Körper bei seinen normalen
Funktionen unterstützen kann.

Verzehrempfehlung:
3 mal 1 (bei entzündlichen Geschehnissen kurzzeitig bis 3 mal 3) Tabletten Mannayan Brom täglich zwischen den Mahlzeiten.
Woraus besteht Mannayan Brom+ ?
Eine Tablette enthält 100 mg Bromelain .
Die Tabletten bestehen aus dem reinen Wirkstoff der Ananas und pflanzlicher Zellulose als
Trägersubstanz.
Sie sind garantiert frei von Weizen, Soja, Gluten, Milchprodukten, Zucker, Stärke, Farb- und
Aromastoffen, Konservierungsmitteln und genmanipuliertem Material. Für Vegetarier, Veganer und candida-sensitive Personen geeignet.

Bromelain unterstützt: Regeneration – Gelenke – Atemwege – Bronchien – Bauchspeicheldrüse –
Venen – Verdauung - Sportler

B Spezial +

Was ist MANNAYAN B Spezial + ?
MANNAYAN B Spezial + ist eine sorgfältig zusammengestellte Kombination aus B-Vitaminen und
Antioxidantien.
Auf der Basis von Spurenelementen und Bioflavonoiden bietet Mannayan B Spezial + alle wichtigen
Vitalstoffe für Menschen, die in Beruf und Alltag oft unter Zeitdruck stehen und viel leisten müssen.

Wofür braucht der Körper die B-Vitamine?
Die Vitamine aus dem B-Komplex werden überall dort gebraucht, wo Zellen neu gebildet und Organe regeneriert werden. Für die Schönheit von Haut, Haaren und Nägeln sind sie ebenso wichtig wie für die Blutbildung und das Knochenwachstum.

Sie gelten auch als Nervennahrung, weil sie Gehirn und Nerven stärken. Sie sorgen dafür, dass der Körper genügend Energie zur Verfügung hat und sie unterstützen die Abwehr. B-Vitamine haben daher einen förderlichen Einfluss sowohl auf das psychische Wohlbefinden als auch auf die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

Wofür braucht der Körper die Antioxidantien?
Unser Leben ist oft stressig und die Umwelt kann belastet sein. Durch Schadstoffe und oxidativen Stress entstehen "freie Radikale". Wir wissen heute, dass der Mensch gut mit den "freien Radikalen" umgehen kann, wenn ihm bestimmte bioaktive Stoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Diese Substanzen werden auch Antioxidantien genannt. Gemüse und Obst haben einen hohen Anteil an Antioxidantien. Es ist nachgewiesen, dass eine ausgewogene Ernährung mit viel Frischkost für die Gesundheit ausgesprochen wichtig ist.

Wann brauchen wir mehr Antioxidantien?
Je größer der oxidative Stress ist, desto mehr Antioxidantien verbraucht der Organismus. Flugreisen, lange Arbeitszeiten und eine zunehmende alltägliche Beanspruchung erfordern größere antioxidative Reserven. Vor allem Sportler und Raucher haben einen erhöhten Bedarf an antioxidativen Vitalstoffen.

Wann brauchen wir mehr B-Vitamine und Antioxidantien?
Nach neuesten Erkenntnissen spielen nicht nur die Antioxidantien, sondern auch die B-Vitamine bei der Gesunderhaltung von Blutgefäßen und Gehirn eine wichtige Rolle. Bei nervlicher und
seelischer Überforderung werden oft mehr B-Vitamine benötigt. Besonders die erfolgreichen
Menschen in der Lebensmitte, die auf der Höhe ihrer Leistungsfähigkeit meistens voll gefordert werden, brauchen mehr Vitalstoffe.

Des Weiteren haben die B-Vitamine einen positiven Einfluss auf Konzentration, Merkfähigkeit und
Kreativität. Die psychische Verfassung und die Stimmung werden unterstützt.

Was ist das Besondere an MANNAYAN B Spezial + ?
Alle Vitamine sind renaturiert. Sie werden in eine nährstoffreiche Matrix aus pflanzlichen Konzentraten eingebunden. Jedes Vitamin erhält so alle typischen Bioflavonoide und Transporteiweiße für eine optimale Bioverfügbarkeit.

Die Mineralstoffe und Spurenelemente werden in einer Lebensmittelmixtur angereichert, die enzymatisch aus Lactobacillus bulgaricus bzw. bei Selen aus Nährhefe gewonnen wird. Auf diese Weise sind die Mineralien bereits von den notwendigen Co-Faktoren umgeben, wenn sie in den menschlichen Körper gelangen.

Diese Co-Faktoren dienen den Vitalsubstanzen als Transportstoffe.

Welche Vitalstoffe sind in MANNAYAN B SPEZIAL + enthalten?
Vitamin C, Vitamin E, Vitamin A (geliefert durch Betacarotin), Vitamin D, Thiamin (Vit. B1), Riboflavin (Vit. B2), Niacin (Vit. B3), Pantothensäure (Vit. B5), Pyridoxin (Vit. B6), Vitamin B12, Biotin, Folsäure, Betain, Inositol, Cholin, Calcium, Magnesium, Eisen, Zink, Mangan, Jod, Chrom, Selen, Silizium, Hesperidin-Komplex.

Verzehrempfehlung:
Nehmen Sie 1 – 2 Tabletten MANNAYAN B Spezial + täglich

MANNAYAN B Spezial + ist frei von Weizen, Gluten, Zucker, Stärke, Farb- und Aromastoffen, Konservierungsmitteln. Ohne Gentechnik.

Es sind keine allergischen Reaktionen auf dieses Produkt bekannt. Für Vegetarier und candida-sensitive
Personen geeignet.

MANNAYAN B Spezial + unterstützt:

• Nerven
• Stimmung
• Psyche
• Konzentration
• Herz
• Blutgefäße
• Knochen
• Blutbildung
• Schilddrüsenfunktion

Vit C +

Was ist Mannayan C + ?
Mannayan C + ist angereichert in Zitrusfruchtmark. Durch die Verbindung mit natürlichen Bioflavonoiden wird Vitamin C aktiviert und kann vollständig vom Organismus genutzt werden ohne die Nebenwirkungen der isolierten Ascorbinsäure.

Warum brauchen wir Vitamin C ?
Im Gegensatz zu den meisten Tieren kann der Mensch kein eigenes Vitamin C mehr bilden. Deshalb sind wir darauf angewiesen, Vitamin C mit der Nahrung aufzunehmen.
Vitamin C ist wasserlöslich und wird vom Organismus nur in geringem Umfang gespeichert. Da es an unzähligen Stoffwechselvorgängen beteiligt ist und dabei verbraucht wird, sind die Reserven bei Vitamin C – armer Ernährung nach 1 – 2 Wochen erschöpft. Es lohnt sich also, jeden Tag für eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C zu sorgen.

Was macht Vitamin C?
Vitamin C ist ein Antioxidans, das heißt es fängt "freie Radikale", die ständig in unserem Körper
entstehen. Freie Radikale bewirken, dass Metalle rosten, Obst braun und Fett ranzig wird
– und dass der Mensch altert. Anti-Aging bedeutet also in erster Linie, die "freien
Radikalen" frühzeitig abzufangen – und das kann Vitamin C.

Vitamin C fördert die Eisenaufnahme und unterstützt die Hormonproduktion. Die Entgiftung in der Leber und die Ausscheidung von Medikamenten und Toxinen (z.B. Nikotin, Koffein, Lebensmittelzusätze) werden verbessert.
Vitamin C sorgt für einen gesunden Cholesterinspiegel im Blut und ist notwendig für eine ausgeglichene Psyche (Herstellung von Botenstoffen im Gehirn). Besonders wichtig ist Vitamin C für eine glatte Haut, die Wundheilung (Kollagenbildung) und für eine gesunde Abwehr.
Durch ERHITZEN und Lagerung der Lebensmittel wird Vitamin C zu 30 – 50% zerstört. Wann brauchen wir mehr Vitamin C?
Bei Stress, Infektionen, Fieber und hohen Leistungsanforderungen braucht der Körper mehr
Vitamin C. Auch im Wachstum und beim Leistungssport wird viel Vitamin C benötigt. Durch die Einnahme von bestimmten Medikamenten (Pille) und bei Umweltbelastungen (Schwermetalle, Pestizide, Chemikalien) wird vermehrt

 

Bei Rauchern verdoppelt sich der Bedarf an Vitamin C.

In welchen Lebensmitteln kommt Vitamin C vor?
Die empfohlene Tageszufuhr von 100 mg Vitamin C ist z.B. in 100g Brokkoli, einer großen Paprikaschote oder 650 g Kartoffeln enthalten. Auch Papaya, Erdbeeren und Grapefruit sind reich an Vitamin C.

Was ist der Unterschied zwischen Mannayan C + und Ascorbinsäure?
Die chemische Substanz in Vitamin C ist Ascorbinsäure. In der isolierten, puren Form führt
Ascorbinsäure zu einer Übersäuerung des Magens und bei zu hoher Dosis zu Durchfall.

Das natürliche Vitamin C wird besser vom Körper verwertet, weil es wie in der Frucht von Bioflavonoiden und anderen speziellen Begleitstoffen umgeben ist.

Viele der sogenannten natürlichen Vitamin C- Produkte enthalten allerdings nur
ca. 10% Fruchtextrakt und die restlichen 90% bestehen aus isolierter Ascorbinsäure.

Was ist das Besondere an Mannayan C + ?
Mannayan C + liegt ausschließlich in einer natürlichen Form vor, d.h. es wird mit den gleichen biologischen Co-Faktoren verbunden, wie in Obst oder Gemüse. Der Körper kann es wie ein Lebensmittel nutzen. In dieser Form hat Vitamin C eine hohe Bioverfügbarkeit.

In klinischen Beobachtungen ist nachgewiesen worden, dass der Organismus
Mannayan C + um 350 % besser verwertet als isolierte Ascorbinsäure.

In einer Tablette Mannayan C + ist so viel natürliches Vitamin C enthalten wie in drei großen Orangen. Das entspricht einer antioxidativen Kapazität von fünf kleinen Portionen frischem Obst oder Gemüse (1200 ORAC, nachgewiesen mit der Oxygen-Radical-Absorption- Capacity Methode)

Was ist Bioverfügbarkeit?
Die Bioverfügbarkeit eines Nährstoffs wird davon bestimmt, wie gut er im Darm aufgenommen wird, ob seine speziellen Trägerstoffe im Blut zur Verfügung stehen und ob er die Zelle in seiner aktiven Form erreicht. Mikronährstoffe in natürlicher, organischer Form werden vom Körper erfahrungsgemäß besser verwertet, d.h. sie haben eine hohe Bioverfügbarkeit.
Verzehrempfehlung: Täglich 1 Tablette. Mannayan C + Welche Vitalstoffe sind in Mannayan C + enthalten?
Vitamin C 250 mg
Bioflavonoide 80 mg

Mannayan C + unterstützt die Gesundheit von:

• Bindegewebe
• Leistungssportlern
• Blutgefäßen
• Rauchern

Cal +

 

Was ist Mannayan Cal + ?
Mannayan Cal + (Calcium) ist ein rein pflanzliches Produkt mit ungewöhnlich hohem, natürlichem Kalzium-Gehalt. Es wird aus Seetang gewonnen. Diese Meerespflanze kann Calcium und wichtige Spurenelemente in ihren Zellen anreichern und speichern.

Warum brauchen wir Kalzium?
Kalzium ist wichtig im Wachstum und für die Gesundheit von Knochen und Zähnen. Kalzium stärkt Muskeln und Nerven.

Wann brauchen wir mehr Kalzium?
Ein erhöhter Bedarf an Kalzium besteht in der Schwangerschaft, der Stillzeit, der Wachstumsphase und im Klimakterium. Auch in höherem Alter braucht der Körper mehr Calcium. Wer Medikamente wie Abführmittel, Diuretika, Kortison oder Mittel gegen Epilepsie und Magenübersäuerung einnehmen muss, hat häufig einen erhöhten Bedarf an Kalzium.

Aber auch Kaffee, Tee, Salz und Cola sind bekannt als Kalziumräuber.

Bei allen Darmerkrankungen sollte auf eine erhöhte Zufuhr von Kalzium vorbeugend geachtet werden, da die Resorptionsfähigkeit der Darmschleimhaut oft vermindert ist und weniger Kalzium vom Körper aufgenommen werden kann.

Woran erkennt man Kalziummangel?
Mögliche Anzeichen von Kalziummangel sind Haarausfall, Muskelkrämpfe und Missempfindungen ("Ameisenkribbeln", taube Finger). Auch Gereiztheit und Überreaktionen können die Folge von Kalziummangel sein. Bei schwerem Kalziummangel kann bei Erwachsenen Osteoporose auftreten, bei Kindern eventuell Rachitis.

Welche Lebensmittel enthalten Kalzium?
Inzwischen können viele Menschen Milch nicht mehr gut vertragen, so dass sie ihren Kalziumbedarf mit Soja oder Gemüse decken. In pflanzlichen Nahrungsmitteln ist Kalzium jedoch normalerweise in geringeren Mengen enthalten als in Lebensmitteln tierischer Herkunft. Anmerkung in eigener Sache: Die Kalziummenge in einem tierischen Produkt sagt nichts über die tatsächliche Aufnahme, die im menschlichen Körper stattfindet, aus! Obwohl gerade die westlichen Nationen einen enorm hohen Verbrauch an Milch- und Milchprodukten haben – steigt die Osteoporose Rate kontinuierlich.

Was ist das Besondere an Mannayan Cal + ?
Kalzium plus bietet mehr Kalzium als jede andere pflanzliche Quelle. Eine Kapsel enthält so viel Kalzium wie 80 g Sojabohnen oder 200 g Brokkoli. Weil das Calcium im Kalzium plus rein pflanzlicher Herkunft ist, liegt es in der organischen Form vor. Organisches Calcium zeichnet sich im Vergleich zu Calciumsalzen durch eine hohe Bioverfügbarkeit und gute Verträglichkeit aus. Um den durchschnittlichen täglichen Calciumbedarf nach den Empfehlungen der DGE zu decken, reicht eine Kapsel Kalzium plus (200 mg) aus. Von einem Mineralsalz (z.B. Kalziumgluconat) wäre wegen der geringeren Resorption die 5-fache Menge nötig (1000mg).

Woher kommt der Seetang?
Die Seetangpflanzen, aus denen das Kalzium plus gewonnen wird, wachsen in den saubersten Gewässern des Atlantiks ohne nachweisbare Umweltbelastung. Kalzium plus ist daher als biologisch-organisches Produkt anerkannt.

Verzehrempfehlung:
Mannayan Cal + wird am besten mit Wasser genommen. Als Nahrungsergänzung für den täglichen Calciumbedarf 1 – 2 Kapseln (Osteoporose), bei höherem Bedarf bis zu 5 Kapseln täglich (Allergie). Kalzium plus über den Tag verteilt zwischen den Mahlzeiten nehmen, wichtig ist die letzte Kapsel abends bei Osteoporoseprophylaxe. Die Kapselhülsen können auseinander gezogen werden, um das Pulver zu entnehmen. Es kann auch ohne Kapsel mit einem Löffel Joghurt oder in einem Getränk verzehrt werden.

Woraus besteht Mannayan Cal + ?
Mannayan Cal + ist das reine Pulver aus getrocknetem Seetang (Lithothamnium Calcareum). Eine Kapsel enthält:
Kalzium 200 mg Magnesium 18 mg Jod 14 mcg
und Eisen, Kalium, Kupfer, Mangan, Natrium, Phosphor, Schwefel, Selen, Zink in geringen
Mengen.

Kapselhülse: Pflanzliche Zellulose 100 mg

Mannayan Cal + enthält keine Hilfsstoffe und ist in einer vegetabilen Kapselhülse verpackt. Manna Cal ist frei von Weizen, Soja, Gluten, Milchprodukten, Zucker, Stärke, Farb- und Aromastoffen, Konservierungsmitteln und genverändertem Material

Es sind keine allergischen Reaktionen auf dieses Produkt bekannt. Bei Jodunverträglichkeit wird der Verzehr nicht empfohlen. Für Vegetarier, Veganer und candida-sensitive Personen geeignet.
Mannayan Cal + unterstützt die Gesundheit von: Herz Kreislauf
Muskulatur Nerven
Haut Nägeln Knochen Zähnen Haaren

Cand +

Was gehört zu einem gesunden Darm?
Für unser Wohlbefinden spielt der gesunde Darm eine entscheidende Rolle. Die Voraussetzung dafür ist eine intakte Darmflora, in der zehnmal mehr positive Mikroorganismen vorhanden sein sollten als schädliche Bakterien. Die freundlichen Mikroorganismen sorgen für ein gutes Milieu und helfen bei der Verdauung. Manche produzieren sogar Vitamine für uns.

Eine gesunde Mikroflora verstärkt die bakterielle Darmbarriere. So kann der Darm schädliche Substanzen schneller ausscheiden und alle Nährstoffe sowie Vitamine und Mineralien besser aufnehmen. Sogar das Immunsystem wird durch die positiven Mikroorganismen angeregt.

Was ist eine gesunde Darmflora?
Die Darmflora besteht aus vielen verschiedenen Mikroorganismen. In jedem Darmabschnitt leben bestimmte positive Bakterienarten, die für den jeweiligen Lebensraum typisch sind. Das sind vor allem die Milchsäurebakterien, von denen die Lactobakterien im oberen Dünndarm leben. In den unteren Abschnitten des Dickdarms sind die Bifidobakterien vorherrschend.

Was sind Probiotika?
Probiotika nennt man die natürlichen positiven Darmbakterien, die zu einer intakten
Darmbesiedlung gehören und die gesunde Darmflora stabilisieren.

Welche Funktion haben die positiven Mikroorganismen?
Milchsäurebakterien wie Lactobacillus acidophilus oder rhamnosus können Kohlehydrate abbauen und bilden dabei organische Säuren (z.B. Milchsäure). Dadurch regulieren sie den pH-Wert im Dünndarm. Die Wachstumsbedingungen für nützliche Darmkeime verbessern sich, die Vermehrung schädlicher Keime dagegen wird gehemmt. Auch die Verdauung funktioniert besser bei einem optimalen pH-Wert, denn nur so können die Enzyme im Magen-Darm-Trakt ihre optimale Wirksamkeit entfalten.

Wodurch kann die Darmflora geschädigt werden?
Bei einseitiger Ernährung wie Fast Food, zu viel Zucker und Eiweiß oder Mangel an Ballaststoffen wird die Harmonie der Darmflora gestört. Bei Darminfektionen und Stress kann das empfindliche Gleichgewicht der Bakterien leiden.
Die Einnahme von Medikamenten (z. B. Antibiotika) beeinträchtigt ebenfalls das Ökosystem der positiven Mikroorganismen. Mangelnde Bewegung und Ernährungsumstellung, z. B. auf Reisen, können die nützlichen Darmbakterien reduzieren.

Was sind die Folgen?
Wenn die Zahl der freundlichen Darmbakterien abnimmt, können sich Krankheitserreger und Pi

Kommentar eingeben

Kommentar eingeben


* Pflichtfelder